Projekt Stomp

Improvisation

 

Projekt Stomp

Ein besonderes Ferienmusikprojekt für die OGS. Lege dein Handy an die Seite und entdecke die Welt der Musik. Wir gehen auf Klangreise mit Alltagsgegenständen, wie z.B. Besen, Plastiktüten, Flaschen, Eimern und Butterbrotpapier. In mehreren Kleingruppen von ca. 10 Kindern wird mit Alltagsgegenständen musiziert, improvisiert und eine Choreographie dazu erstellt. Im Fokus steht das entdecken der eigenen Kreativität und Improvisation. Dabei frei sein vom Leistungsdruck der Schule und ordentlich Dampf beim Trommelsound ablassen. Die Kinder bekommen die Chance „Kind“ sein zu dürfen, fern von Lernkonzepten.


Das musikalische Spiel verbindet die einzelnen Teilnehmer mit einander und stärkt das Gruppengefühl. Durch einen musikalischen Dialog, treten die Kinder nonverbal über Instrumente in Kontakt. Dies kommt besonders Kindern mit Immigrationshintergrund entgegen. Musik ist die Sprache, die jeder versteht. Als Musiktherapeutin erscheint es mir wichtig, die Kinder über Instrumente miteinander in Kontakt zu bringen und die Beziehungsfähigkeit zu fördern. Dadurch entweichen sie mal der Welt von „WhatsApp“.


Es wird auch ein eigenes Instrument für die Hitzeperiode gebaut. Hierfür bietet sich der Bau eines Regenmachers an. Dieser besteht aus Teppichrohren und Nägeln. Dieses Projekt kann für zwei Vormittage in den Sommerferien eingeplant werden. Stomp macht Spaß und gute Laune! Informationen über mein aktuelles Angebot können Sie in meinem Blog nachlesen.

©2019 Klangvoll