Musikalische Sommerferien und Musiktherapie

in der ambulanten Kinderkrankenpflege

 

Musikalische Sommerferien und Musiktherapie

   in der ambulanten Kinderkrankenpflege

Die ambulante Musiktherapie ist eine psychosoziale Dienstleistung in der häuslichen Pflege, die im Umfeld der einzelnen Kinder stattfindet. Es gibt Kinder die lebensbedrohliche Erfahrungen hinter sich haben. Diese sind im limbischen System im Gehirn verankert und bereiten den Kindern noch Stress. Musik beruhigt das limbische System, damit ein Gefühl von Geborgenheit im Gehirn vertieft werden kann. Mir liegt es mir besonders am Herzen, diesen Kindern einen Zugang zur Musik zu geben und auch den Eltern einen Raum für Leichtigkeit und Lebensfreude über Musik zu vermitteln. Die Musiktherapie wirkt wie ein Regenbogen, der wieder Farbe ins Leben der Kinder und Familien bringen soll.

Als Musiktherapeutin sehe ich mich als Regenbogen, der wie eine Brücke durch Musik einen Zugang zu den Klienten findet. Es gibt manchmal traurige Momente und auch Glücksmomente im Leben. Sowie Regen und Sonnenschein, dadurch erstrahlt der Regenbogen. In der Sommerzeit biete ich einen musikalischen Urlaub für Eltern und Kinder an. Leider gibt es Umstände, wo es nicht die Möglichkeit gibt, einen Urlaub wahrzunehmen. Es gibt auch Kinder, die nie am Strand spielen können. Diesen Kindern und Eltern möchte ich einen musiktherapeutischen Urlaub über Gesang und Klänge wie die Meerestrommel und Klangschale geben. Auch die Eltern dürfen dabei gemeinsam mit dem Kind entspannen und die Seele baumeln lassen und einmal Abstand zu Sorgen finden. Kinder, die sich nicht verbal ausdrücken können, finden über ein Instrument eine Möglichkeit mit ihrer Außenwelt zu kommunizieren. Für die Eltern ist es eine Bereicherung, einen Zugang über Musik zu Ihren Kindern zu bekommen. Musik hilft Glücksgefühle auch in traurigen Situationen zu erleben. Bei dieser musiktherapeutischen Stunde können die Eltern Kraft tanken und Abstand zu ihren Sorgen finden. Musik ist Balsam für die Seele und wirkt tröstend.                                       

            

©2019 Klangvoll